Oberndorf (Tirol): Sozialer Wohnbau

285

Projekt 285

Bei diesem sozialen Wohnungsbauprojekt gelangt man über einen Vorplatz in eine zweigeschossige Halle, die Zugang zu allen Wohnungen bietet. Die Wohnungen verfügen über Balkone oder einen Garten. Schiebeläden vor den Balkonen bewahren die lokale Tradition der Fensterläden.

Das Garagengeschoss und tragende Innenwände sind aus Beton, die gesamte Fassade besteht aus Holz und Zellulosedämmung.

Energie

Die Passivhausqualität minimiert den Wärmebedarf. Der Restwärmebedarf wird mittels vertikaler thermischer Kollektoren und Fernwärme gedeckt. Die Dachflächen sind für Photovoltaik vorgesehen. Sämtliche Installationsschächte liegen – leicht wartbar – im Gemeinschaftsbereich.

Projektnummer
285
Status
Entwürfe
Planung
Georg W. Reinberg, Martha Enríquez-Reinberg
Auftraggeber:in
Neue Heimat Tirol
Wettbewerb
2012
Planungsbeginn
2012
Grundstück
2.500 m2
Nutzfläche
1.375 m2
Umbauter Raum
9.796 m3

Pläne