Semmering (Niederösterreich): Sanierung und Zubau

52

Projekt 52

Ein in sehr schlechtem Zustand befindliches Haus aus den 30iger Jahren) wurde saniert und ausgebaut. Entsprechend der äußerst reizvollen Lage, von der aus Blickbeziehungen in 2 unterschiedliche Täler möglich sind, wurde am südwestlichen Eck des Gebäudes und über den Hang hinausragend eine Terrasse ausgeführt. Zur passiven Solarnutzung wurde ein Wintergarten (der gerade in dieser Region eine lange Tradition besitzt) dem Gebäude südlich vorgestellt. Das Gebäude ist mit einer Hypokaustenheizung ausgerüstet.

Baumaterialien

Auswechslung des gesamten Kellermauerwerks durch Betonschalstein bzw. Ziegelmauerwerk. Dämmung der Wände mit 10cm Styrodur bzw. 18cm Steinwolle im ausgebauten Dachgeschoß. Einbau einer neuen Stahlbetondecke bzw. Sanierung einer Holztramdecke.

Projektnummer
52
Status
Bauten
Planung
Georg W. Reinberg
Auftraggeber:in
Privat
Planungsbeginn
1993
Baubeginn
1993
Fertigstellung
1994

Baustelle