Weißenkirchen: Gemeinschaftspraxis Wachau

334

Projekt 334

Ein aus den 30iger Jahren des 20. Jahrhundert stammendes, denkmalgeschütztes Gebäude erhält im Erdgeschoss eine Arztpraxis (2 Praxen, ein Raum für Physiotherapeut und einer für Facharzt) und der Dachraum wird für 2 neue Wohnungen genutzt. Dafür erhält das Gebäude gartenseitig einen Zubau. Das sonstige Erscheinungsbild wird beibehalten. Die Ärztepraxis ist zusätzlich zu den Stiegen über eine Rampe erreichbar. Der Zugang zu den Wohnungen erfolgt über eine Stiege die sich im Hofbereich befindet. Der Warteraum ist mit verglasten Wänden vom Empfangsbereich getrennt. Eine Apotheke befindet sich hinter dem Empfangspult und seitlich davon liegen die beiden Arztpraxen. Der Sozialraum für die Mitarbeiter ist zusätzlich vom Hof aus begehbar. Ein Physiotherapieraum ist direkt aus dem Wartezimmer erreichbar. Die Planung der Möbel erfolgte größtenteils über unser Büro, die Planung des Gebäudes erfolgt nur bis zur Einreichplanung durch unser Büro und es ergaben sich in der Ausführung einige Abweichungen von der Planung.   Die Wärme und Kälteversorgung erfolgt aus Tiefbohrungen über eine Wärmepumpe bzw. im Sommerbetrieb über Einen Wärmetauscher. Geplante thermische Kollektoren und Photovoltaikpaneele wurden nicht ausgeführt.  

Projektnummer
334
Status
Bauten
Planung
Martha Enríquez Reinberg, Georg W. Reinberg, Wolfgang Csenar
Auftraggeber:in
Privat
Planungsbeginn
2017
Fertigstellung
2018

Fotos

Baustelle