Wolfsgraben (Niederösterreich): Sanierung

284

Projekt 284

Ein bestehendes, oftmalig in Eigenleistung umgebautes Einfamilienhaus sollte zunächst nochmals erweitert und vergrößert werden. Die genaue Analyse des Bedarfs ergab aber, dass weiniger Raum als vorhanden benötigt wurde. Das tatsächliche Problem des Bestandes war nicht zu wenig Raum sondern die durch den Bau selbst verstellte Aussicht und dass die Belichtung nicht ausreichend war. Daher wurde das Gebäude etwa zur Hälfte abgebrochen und der verbleibende Teil wurde saniert. Er wurde auch architektonisch aufgewertet und dem neuen Bedarf angepasst. An Stelle des abgebrochenen Gebäudes wurde auf dem verbleibenden Keller eine großzügige Terrasse angelegt. Diese Terrasse, zusätzliche und größere Fenster und der Abbruch einiger Innenwände erlauben nun den Ausblick auf die sehr schöne Umgebung. Die Innenräume sind nun gut mit Tageslicht versorgt und die große Terrasse wird von den Bewohnern sehr geschätzt. Das Gebäude wurde auch thermisch wesentlich verbessert.

Projektnummer
284
Status
Bauten
Planung
Martha Enríquez Reinberg
Auftraggeber:in
Privat
Planungsbeginn
2012- 2013
Baubeginn
2014
Fertigstellung
2015

Fotos

Baustelle