Timisoara (Rumänien): Bürobau Civiplex IoT

340

Projekt 340

Der Auftraggeber wollte seine Unternehmen erweitern und zwar mit einem Bürobau, der vor allem den Kreativbereich abdeckt. Er sollte auch flexibel genug sein sollte, um zukünftig auch andere Nutzungen zu ermöglichen.

Der Auftraggeber wollte ebenso wie wir bei diesem Projekt nicht nur den Energieverbrauch reduzieren, sondern auch möglichst viel Energie produzieren. Da die Firma des Auftraggebers auch Anschlussboxen für Elektroautos herstellt und im Elektronikbereich engagiert ist, sollten auch entsprechende produktive Carports entwickelt werden. Im Weiteren wurde eine hohe „Überproduktion“ an Strom angestrebt, weil die Mitarbeiter untertags ihre Elektroautos aufladen werden, um mit deren geladenen Batterien ihre eigenen Häuser mit Strom zu versorgen und so die – in Rumänien sehr teuren – Anschlusskosten wesentlich zu reduzieren. Dementsprechend ist das gesamte Gebäudekonzept auf die hohe Stromproduktion mittels gebäudeintegrierter Photovoltaik ausgelegt.

Projektnummer
340
Status
Baustellen
Planung
Georg W. Reinberg, Martha Enríquez-Reinberg, Jayson Ramirez, Daniel Civegna gemeinsam mit Dan Stoian, Timisoara
Auftraggeber:in
Civitronic, Claudiu Suma
Planungsbeginn
2018
Baubeginn
2021
Fertigstellung
06.2022
Grundstück
3.119 m2
Nutzfläche
615 m2
Freifläche
2.584 m2
Umbauter Raum
2.242 m3
PV
575

Baustelle